Zwiebel

Unser Zwiebelangebot:

Wir bieten verschiedene gelb-, rot- und weißschalige Sorten in diversen Verpackungseinheiten an. Je nach Saison unterscheiden wir zwischen Winterzwiebel, Lagerzwiebel und Kühlhauszwiebel.

Winterzwiebel wird im August angebaut und bleibt über dem Winter am Feld. Der Winterzwiebel ist der erste Zwiebel, der in Österreich in der neuen Saison geerntet wird, nämlich im Juni bis Juli. Winterzwiebel ist für eine längere Lagerung nicht geeignet.

Sommerzwiebel hingegen wird erst im Frühjahr angebaut und im Herbst geerntet. Er kann in bäuerlichen Lagern und im Kühlhaus sehr lange seine ursprüngliche Qualität bewahren.

Rot- und weißschalige Zwiebeln sind für den rascheren Verzehr bestimmt, sie eignen sich nicht so gut für die Lagerung wie gelbschalige Sorten.

Für den Zwiebelanbau sind warme, lehmige Sand- oder sandige Lehmböden ideal. Die Böden unserer Produzenten im Marchfeld entsprechen diesen Kriterien und eignen sich hervorragend. Zwiebel ist kein Freund von langen, intensiven Regenperioden, sodass es in Jahren mit langen Regenzeiten während der Anbauzeit mitunter schlechte Ausbeuten oder schlechte Qualitäten geben kann.

Saison: Erntebeginn Anfang Juni, Angebot bis Mitte Mai des darauf folgenden Jahres. In der Zwischensaison vervollständigen wir unser Angebot mir Ware von ausgewählten ausländischen Landwirten.

Gesundheitswert der Zwiebel:

Die Pflanze enthält Flavinoide, Vitamine, ätherische Öle, Allicin, Sterine, Phenolcarbonsäuren und verschiedene Säuren.

Wie alle Lauchgewächse sind sie ein schwaches Antibiotikum, wirken krampflösend, appetitanregend, liefern Eisen und Vitamine. Sie dienen als Schutz gegen Erkältungskrankheiten, Würmer, Typhus und Durchfallerkrankungen.

Medizinische Wirkung: Die Zwiebel wird vorwiegend bei Erkältung, Husten, Grippe, Fieber und Bronchitis verwendet. Die Heilpflanze findet aber auch zur Vorbeugung von Herz- Kreislauferkrankungen wie Angina Pectoris und Herzinfarkt Anwendung.

Zwiebel