Kartoffel

Unser Kartoffelangebot:

Wir gliedern unsere Kartoffeln in 4 verschiedene Gruppen, die sich im Verwendungszweck und im Angebotszeitraum unterscheiden. Alle 4 Typen sind in unserem Sortiment mit vielen Sorten vertreten.

festkochende Kartoffel (im Volksmund auch als „Speckige“ bekannt) wie z.B. die Sorten Ditta oder Belana verwendet man in Österreich traditioneller Weise für den Kartoffelsalat.

vorwiegend festkochende (im Volksmund „Runde“) Kartoffeln eignen sich für Püree, Pommes, Knödel. Zu den bekannten Sorten zählen hier Marabel und Tosca.

Als vorwiegend festkochende Kartoffel können wir speziell auch rotschalige Kartoffelsorten, wie z.B. die Sorte Laura anbieten.

mehligkochende („Mehlige“) Kartoffeln zeichnen sich durch einen höheren Stärkegehalt als die vorher genannten aus. Kartoffelknödel fallen somit nicht auseinander. Die bekannteste vertretene Sorte ist Agria.

Frühkartoffeln („Heurige") vermarkten wir von Mai bis Juli. Die Schale ist zu diesem Zeitpunkt bei Kartoffeln noch sehr dünn, deshalb kann sie ohne weiteres mitgegessen werden. Weiters kennzeichnen diese Kartoffeln ein hoher Wassergehalt und ein niedriger Stärkegehalt. Wir vermarkten bekannte Sorten wie z.B. Frieslander, Agata und Gina.

Raritäten und alte Sorten: wir versuchen immer wieder, die Sortenvielfalt von Kartoffeln wieder zu beleben, welche auf Grund ihrer Rarität als Sorte oder ihrer Herkunft besonders beliebt sind. Ab Mitte September gibt es alte Sorten wie die Rote Hochland Burgunder, Mayan Twilight oder die Waldviertler Blaue, aber auch Siglinde, Linzer Delikatesse, Goldsegen, Bamberger Hörnchen, Blaue Elise, Blue Salad, und Cyclame

Saison:Österreichische Kartoffeln können wir – abhängig von der Witterung während der Wachstumsphase - in der Zeit von Mitte Juni bis Anfang Mai des Folgejahres anbieten. Geographisch und zeitlich spannen wir dabei den Erntebogen vom Burgenland übers Weinviertel, Marchfeld bis ins Waldviertel. In der restlichen Zeit des Jahres vervollständigen wir unser Angebot mit Ware von ausgewählten ausländischen Lieferanten.

Unsere Landwirte nehmen an verschiedenen Qualitäts- und Anbauprogrammen teil. So können wir sowohl AMA-Gütesiegelware (www.ama.at) und Ware aus kontrolliert biologischem Anbau anbieten.

Gesundheitswert der Kartoffel:

Die Kartoffel hat einen hohen ernährungs-physiologischen Wert. Der kommt zum Ausdruck im hochwertigen Protein, im hohen Vitamin C- und hohen Mineralstoffgehalt, vor allem in Bezug auf Kalium und Magnesium.

Energiereiche Kohlenhydrate in Form von Stärke, die durch Kochen leicht verdaulich sind, spenden Kraft und Ausdauer. Wertvolle Ballaststoffe regen die Verdauung an. Viele Vitamine, vor allem B1, B2 und C sorgen für körperliches Wohlbefinden und geistige Leistungsfähigkeit. Hochwertiges Eiweiß und eine Reihe essentieller Aminosäuren (vor allem Lysin) dienen als wichtige Aufbaustoffe für Muskeln und Organe. Lebensnotwendige Mineralstoffe, wie Kalium, Magnesium, Eisen und Phosphor zeichnen die Kartoffel ebenfalls aus. Wenig Kalorien (in 100g nur 68 kcal) vervollständigen das Bild vom idealen "Schlankmacher".

Die österreichische und bayerische Küche wird auch gerne als typische „Kartoffelküche“ bezeichnet, weil es unzählige Rezepte und Einsatzmöglichkeiten rund um die nahrhafte Bodenfrucht gibt.

Kartoffel